Nur wer in der Wüste war, weiß Wasser zu schätzen...

Kennen Sie auch Wüstenzeiten in Ihrem Leben?

 

So ging es mir auch in der Mitte meines Lebens. Es stimmt schon, ich wirkte weiterhin nach außen stark. Für drei, vier Jahre. Aber dann kamen gesundheitliche Schwächen und ich konnte nicht mehr durchschlafen.                                        Mein  neuer Lebenspartner hatte eine Insolvenz hinter sich und die Belastungen, die ich mitgetragen hatte, machten sich bemerkbar.   

 

Erst als ich als Gesundheitsberaterin entdeckte, dass ich ein Wassermuffel war, weil ich am Fuß ein Exem bekam, wachte ich auf!

 

Die paar Fläschchen Sprudel reichten nicht, die ich nach Hause schleppte und mir einteilte! 

Was hatten wir alles probiert: Nahrungsergänzungen, täglich laufen, vegetarisch essen...

Nichts half durchschlagend.

Damals brachte mich mein Lebenspartner auf die Idee uns einmal Wasserfiltersysteme anzusehen. Wir prüften Modelle, probierten und wir schafften uns BestWater an.  

 

Erst da erkannte ich, was es heißt, aus einer Quelle in der eigenen Küche zu trinken! Nicht mehr sich selbst das Wasser zuteilen und rationieren, sondern sich darauf freuen zu trinken! So änderten sich signifikante weitere Dinge in unserem Lebensstil.

 

Deshalb weiß ich, welche Bedeutung das Thema Wasser trinken und Wasserqualität haben. Persönlich und weltweit. Es ist ein brisantes Thema. Deshalb setze ich mich dafür ein, mehr Bewusstsein zu schaffen. Und wirkungsvoll Menschen zu motivieren den Plasikverbrauch und den CO2 Ausstoß zu reduzieren. Wenn eine vierköpfige Familie umsteigt auf alleinige Wasserfilterung, dann fahren lebenslang insgesamt ca. 28 LKW's weniger über unsere Straßen, so rechnete ein kluger Kopf aus! Bei sich selbst beginnen die Welt zu verändern!

 

Das Wasser trinken half mir. Mein Exzem am Fuß war verschwunden. Wir hielten in dem von uns gegründeten Gesundheitsforum voller Begeisterung Vorträge zum Thema Wasser. Bis aus Berlin kamen Interessenten. Wir hielten in einer theologischen Hochschulen Vorträge und die gesundheitlichen Erfolge waren so beeindruckend, dass die Menschen das Wasser weiterempfehlen wollten. Eine Radiosendung im MDR folgte. Und bald darauf der erste Kongress in Magdeburg, wo es um die Bioresonanz mit der Natur ging. Vorträge in Hannover, Halle, Werl und bundesweit folgten. Ich hatte meine Mission gefunden.

 

Zum Glück sind die schweren Zeiten vorbei! Heute höre ich zu, wenn andere meine Hilfe brauchen, weil sie darauf vertrauen, dass kleine Verhaltensänderungen große Auswirkungen im Lebensstil haben.  

Und deshalb verbinde ich die Beratung zum Wasser filtern mit BestWater, auf Wunsch, mit gesunden Tipps und einer Lebensberatung. 

 

Hier in der Nähe des schönen Heidelbergs bin ich zuhause. In meiner Freizeit male und lese ich. Gern entdecke ich die tolle Gegend mit Schwarzwald, Pfalz, und Odenwald. Und ich genieße die Zeit mit Freundinnen und Bekannten. Hin und wieder mit der Familie, meiner Tochter und meinem Sohn, mit ihren Familien an den gemeinsamen Wochenenden oder Urlaubstagen.

 

Bei Soroptimist International Heidelberg leite ich als Vorsitzende den HELP e. V. Hier unterstützen wir regionale und internationale Projekte, um notleidende Frauen zu unterstützen.   

 

Am Malen liebe ich, dass der Ausgang zu Beginn völlig ungewiss ist. Ich wechsle zwischen schwarz - weißen Bildern und solchen bunten Farben. Bilder, die Weite zeigen oder wie hier, die sehr dicht und farbig gemalt sind. Mit Wasser, natürlich...

 

Hier ein Lebensbild aus einer Lebensberatung. Hier bestimmt der Klient die Farben und Symbole.

Hier im Schwarzwald habe ich Lieblingsplätze. Wer kennt ihn?

Über Weihnachten war ich Richmond. Auch New York und Viginia gefallen mir. Aber unsere Heimat bietet auch soviel Schönheit, die es zu entdecken gilt...

 

Vor allem zum Wasser zieht es mich immer wieder. 

Hier im Kraichgau, in der Pfalz und in Baden, gibt es herrliche Rotweine. Wanderungen durch die Weinberge. Ich mag hin und wieder Weinverkostungen und Besenwirtschaften. Auch wir leben hier schon fast wie Gott in Frankreich:-)

 

Wasser, Wein und miteinander fröhlich sein.  

Wechseln auch Sie das Ufer? Von der Wüste in die Lebensoase. Einfach - wirksam - durch nichts Anderes zu ersetzen.  

                Unsere Anschrift:

Maria-M. Sohn Geschäftsführerin, Dipl. Lebensberaterin (ch), Wasserexpertin, Coach

SOHN Gesundheitsinformation

Paul-Hindemith-Ring 33

76669 Bad Schönborn

Bei Fragen

Rufen Sie einfach an unter

+49 7253 9353363

E-Mail: gesundheitsinformation

@email.de

http://www.bwishop.de/de/?sPartner=490105960

https://www.xing.com/go/invite/7254202.1a48c4

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


Anrufen

E-Mail